"Motorola edge 40 Pro erhält 125W-Schnellladegerät"


Die neue edge 40-Serie von Motorola wird für Anfang 2023 erwartet. Teil dieser Serie wird das edge 40 Pro sein, das kürzlich bei der US-Zulassungsbehörde FCC aufgetaucht ist. Und das verrät uns ein wenig mehr darüber, wie schnell wir das edge 40 Pro aufladen können.

Laut dem FCC-Bericht scheint das Motorola edge 40 Pro mit einem 125W-Schnellladegerät ausgestattet zu sein. Das bedeutet nicht unbedingt, dass das edge 40 Pro mit bis zu 125W geladen werden kann, aber es ist offensichtlich. Motorola ist diese Leistung nicht fremd; auch das aktuelle edge 30 Ultra kann mit 125W geladen werden.

Menschen, die mit dem Motorola edge 30 Ultra in einem Park sitzen und ein Foto machen
Das Motorola edge 30 Ultra unterstützt auch 125W Schnellladung

Aus dem FCC-Bericht geht weiter hervor, dass das edge 40 Pro kabellos geladen werden kann und auch andere Geräte kabellos aufladen kann. Es wird erwartet, dass das Gerät von Qualcomms neu angekündigtem Snapdragon 8 Gen 2 angetrieben wird, was das Motorola edge 40 Pro gleichzeitig zu einem sehr hochwertigen Gerät macht, aber das wird ja schon durch den Namen deutlich werden.

165Hz OLED-Bildschirm

Auch das 40 Pro hat in China den Zertifizierungsprozess durchlaufen. Dabei wurde bekannt, dass es über einen OLED-Bildschirm mit einer hohen Bildwiederholfrequenz von 165 Hz verfügt. Die meisten High-End-Smartphones laufen mit maximal 120 Hz. Lenovo, die Muttergesellschaft von Motorola, hat das edge 30 Pro im Februar 2022 angekündigt. Es ist offensichtlich, dass genau ein Jahr später ein Nachfolger kommen wird.

Erhalten Sie eine E-Mail, sobald das edge 40 Pro erhältlich ist

(via)


Preisvergleich Motorola edge 30 ultra
  Variante Preis Inkl. Lieferung    
Cyberport
256 GB Schwarz
€ 875,00 € 880,99   Anzeigen
digitalo
256 GB Schwarz
€ 925,49 € 925,49   Anzeigen
Proshop.de
256 GB Schwarz
€ 949,00 € 949,00   Anzeigen

Alle Angebote für das Motorola edge 30 ultra anzeigen

* Preisliste zuletzt gelesen um 22:27 Uhr. Aktuelle Preise können variieren


Aufgelistete Geräte


Diesen Artikel diskutieren