Apple iPhone 15

Noch nicht angekündigt

Ihre eigene Bewertung hinzufügenHelfen Sie anderen

Maximal 5 Stärken und/oder Schwächen


Apple iPhone 15 in den Nachrichten

ts Greedy Adjective

Apple iPhone 15 bekommt USB-C-Anschluss, aber langsame 2.0-Version

Gerüchte ·

Das Ende des Lightning-Anschlusses ist in Sicht. Berichten zufolge will Apple den von seinen iPhones bekannten Anschluss gegen den universellen USB-C-Anschluss austauschen. Laut dem Apple-Analysten Ming-Chi Kuo werden wir den Anschluss an allen iPhone 15-Modellen sehen, aber es wird Geschwindigkeitsunterschiede zwischen ihnen geben.

Apple wäre nicht Apple, wenn es nicht unnötige technische Einschränkungen einbauen würde, um Sie zum Kauf eines teureren Modells zu verleiten. Nach Berichten von Ming-Chi Kuo unterstützt das iPhone 15 die USB-Version 2.0 mit einer maximalen Geschwindigkeit von 480 Mbit/s. Das (viel) teurere iPhone 15 Pro unterstützt die neuere USB-Version 3.2, die etwa 100x schneller ist (40 Gbit/s).

Ein Bild mit der Definition des Wortes gierig
Definition des Wortes "gierig"

Die Geschwindigkeit der USB-Version 2.0 entspricht der des aktuellen Lightning-Anschlusses von Apple, ist aber zu langsam, um große Videodateien schnell zu übertragen. Es gibt keinen guten Grund, warum Apple die veraltete Version 2.0 übernehmen sollte. Der Standard ist inzwischen so alt, dass der Preisunterschied zwischen USB 2.0 und neueren Komponenten vernachlässigbar ist. Selbst wenn Apple die neuere, aber ebenfalls veraltete Version 3.0 verwenden würde, würde sich die Geschwindigkeit verzehnfachen.

Zwang durch die EU

Ginge es nach Apple, wäre es kein Problem, bei Lightning zu bleiben. Der selbst entwickelte Anschluss in Verbindung mit zerbrechlichen Kabeln bringt Apple einiges an Geld ein. Hersteller, die kompatibles iPhone-Zubehör auf den Markt bringen wollen, müssen es zertifizieren lassen und Apple eine Gebühr zahlen. Das MFi-Programm ist laut Apple für ein konsistentes Ökosystem notwendig, in dem "alles einfach funktioniert".

Europa schiebt dem Lightning-Anschluss nun einen Riegel vor und will, dass alle Geräte der Unterhaltungselektronik mit USB-C funktionieren. Das beidseitig verwendbare Kabel findet man heute an fast jedem Gerät. Und zunehmend auch an Apple-Produkten, von MacBooks bis zu iPads. Aber noch nicht am iPhone. Aber das wird sich im Jahr 2023 endlich ändern.


Video über die Apple iPhone 15

Wie könnte das Apple iPhone 15 Pro Max aussehen? Rein spekulativ, aber wir dürfen ja träumen, oder?


Fragen und Antworten zum Apple 15