Angebliche Fotos zeigen Samsung Galaxy Z Flip 3 und Fold 3


Wir haben vielleicht einen Blick auf das zukünftige Flip 3 und Fold 3 bekommen. Diese 2 neuen faltbaren Telefone aus der Galaxy Z-Serie wurden noch nicht angekündigt, aber das könnte nicht mehr lange auf sich warten lassen. Die Bilder scheinen aus einem Werbevideo zu stammen, obwohl wir immer noch einen offenen Geist halten.

Die Bilder stammen aus einer Reihe von Quellen, die noch nicht sehr gut bekannt sind. Wir können uns also nicht für ihre Authentizität verbürgen. Der Leak beginnt mit dem Galaxy Z Flip 3; die dritte Iteration von Samsungs faltbarem Clamshell. Samsung überspringt das Z Flip 2, obwohl die 5G-Version des Z Flip als das 2. Flip angesehen werden kann.

Samsung Galaxy Z Flip 3 Farben
Das Galaxy Z Flip 3 in seinen zukünftigen Farben

Für das Z Flip 3 scheint Samsung auf ein zweifarbiges Design zu setzen. Damit sieht es ein wenig aus wie frühere Pixel-Phones. Zuvor wurde vermutet, dass Samsung den gleichen Contour Cut Camera-Stil wie beim S21 verwenden könnte. Das scheint nicht der Fall zu sein. Möglicherweise, um den zweiten Bildschirm besser in das Design zu integrieren. Beim Z Flip ist er noch sehr prominent sichtbar. Der Leak zeigt auch deutlich, dass der Bildschirm deutlich größer ausfallen wird, was bereits einkalkuliert wurde. Statt nur 2 Textzeilen sehen wir in dem Beispiel mindestens 5.

Samsung Galaxy Z Flip 3 Zweitdisplay
Viel mehr Platz auf dem sekundären Display

Mehr Farboptionen für das Flip 3

Außerdem scheint das faltbare Flip 3 in mindestens 4 verschiedenen Farben zu erscheinen; weiß, grau, lila und blau/grün. Die vorherige Generation war nur in 2 Farben erhältlich; Mystic Bronze und Mystic Gray. Spezifikationen werden nicht angegeben, außer dem, was auf den Bildern zu sehen ist. Dort können wir lesen, dass das Gerät in das neue Gorilla Glass Victus gehüllt ist. Auch das Scharnier sieht anders aus und ist möglicherweise noch stabiler mit mehr Schutz gegen Staub und Schmutz.

Fold 3 erstmals mit Unter-Display-Kamera

Das künftige Galaxy Z Fold 3 wird ebenfalls das stabilere Gorilla Glass Victus mit einem neuen Scharnier bekommen. Der größte Hingucker scheint die Selfie-Kamera zu sein, die unsichtbar unter dem Bildschirm platziert ist. Damit ist das Fold 3 das erste Gerät mit einer sogenannten Under Display Camera

Samsung Galaxy Z Fold 3 Under Display Camera
Unter-Display-Kamera des Z Fold 3

Auf der Rückseite des Nachfolgers des Fold 2 scheint es 3 Kameras zu geben. Seltsamerweise gibt es auch hier keine Konturschnittkamera. Warum genau, dürfte klar werden, wenn Samsung das Fold 3 ankündigt. Der einzige Grund, der uns im Moment einfällt, ist, dass das Gerät vielleicht ein bisschen zu dick aussieht. Aber warten wir mal ab, bis Samsung beide Handys offiziell ankündigt, bis dahin ist noch alles ungewiss.

Samsung Galaxy Z Fold 3 Kamera
Noch ein neues Kameradesign

Das Fold3 wird voraussichtlich auch das erste Fold mit Unterstützung für Samsungs S Pen sein. Das bedeutet, dass man es nicht nur mit einem Stylus bedienen, sondern auch Notizen damit machen kann. Ideal für einen so großen Bildschirm. Es wird auch gemunkelt, dass das Galaxy Fold 3 das erste faltbare Telefon mit einer wasserdichten IP-Klassifizierung sein wird. Dafür wären entsprechende Änderungen nötig, vor allem am Scharnier. Die Markteinführung beider Telefone scheint irgendwo im Juni/Juli stattzufinden. Bis dahin kann sich noch viel ändern.

Erhalten Sie eine E-Mail, sobald das Galaxy Z Flip 3 erhältlich ist

Erhalten Sie eine E-Mail, sobald das Galaxy Z Fold 3 erhältlich ist

Via: @TheGalox_


Aufgelistete Geräte


Diesen Artikel diskutieren